Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.

BadeFee Glycerinseife

Warum ist Glycerinseife besser für die Haut?

Besonders in Kosmetik und in der Lebensmittelindustrie kommt Glycerin zum Einsatz. Wir werfen einen Blick auf seinen Sinn und Zweck in der Körperpflege und verraten, in welchen Produkten Glycerin ein besonders wertvoller Bestandteil ist.
 

Was ist Glycerin?


Pflanzliches Glycerin wird in großen Mengen beispielsweise aus Raps gewonnen. Es ist ein Nebenprodukt der Biodieselerzeugung und gelangt in unterschiedlichen Zusammensetzungen und Reinheitsgraden auf den Markt. Unverarbeitetes Glycerin ist geruchs- und farblos. Es handelt sich um eine zähe, leicht süß schmeckende Flüssigkeit.
 

Glycerin ist deshalb besonders gut verträglich, weil es Teil des körpereigenen Feuchtigkeitssystems ist. Es bietet einen hervorragenden Schutz für die Hautbarriere und trägt zu einer hohen Elastizität bei. In Verbindung mit Tensiden gilt Glycerin als langanhaltend feuchtigkeitsspendend, weshalb zahlreiche Reinigungspräparate, wie Seifen und Duschgel, damit angereichert werden.
 

Übrigens: In einer zu hohen Dosierung kann Glycerin der Haut eher schaden, als sie zu reparieren. Deshalb sind eine bedachte Verdünnung und eine gute Zusammensetzung wichtig. Ab einer Dosierung von mehr als 30 Prozent kann es passieren, dass Glycerin der Haut Feuchtigkeit entzieht.
 

Bei der Verwendung glycerinhaltiger Körperpflegeprodukte ist empfehlenswert, auf Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau zu achten. So kannst du dir sicher sein, dass es sich um rein pflanzliches, qualitativ hochwertiges Glycerin handelt, das nicht aus Erdölresten stammt, sondern aus Getreide, das für Bio-Diesel verwendet wird.
 

Welche Vorteile bringt Glycerin in Kosmetik?


Schon seit etwa 200 Jahren gilt Glycerinseife als Luxusprodukt auf dem Kosmetikmarkt. Durch ihr transparentes Aussehen und ihren zarten Duft wirkt sie ausgesprochen edel. Dabei ist sie nicht nur optisch ein Highlight, sondern bietet entscheidende Vorteile. Warum ist Glycerinseife besser für die Haut? Im Folgenden erfährst du es.

Vorteil 1: Glycerinseife ist feuchtigkeitsspendend statt austrocknend

Die Haut benötigt einen Feuchtigkeitsanteil von mindestens 20 Prozent, um gesund und jung zu bleiben. Deshalb bildet sie Substanzen wie Glycerin, die dafür sorgen, dass Feuchtigkeit festgehalten wird. Um diesen Prozess zu unterstützen, enthalten viele Kosmetikprodukte pflanzliches Glycerin.
 

Der Vorteil bei einer Seife liegt auf der Hand: Statt deine Hände beim Waschen komplett auszutrocknen und ihnen zu viel Wasser zu entziehen, kannst du ihnen ganz einfach etwas Gutes tun. Das enthaltende Glycerin ist gut für die Haut, weil es Feuchtigkeit bindet und die natürliche Hautschutzbarriere aufrecht hält. Nach dem Waschen fühlen sich deine Hände nicht rau und trocken an, sondern sie bleiben geschmeidig.
 

Wichtig: Diesen Effekt bringt ein Produkt nur, wenn sein Glycerinanteil nicht zu hoch ist. Andernfalls kann es der Haut Feuchtigkeit entziehen oder sogar Allergien auslösen. In einer bedacht ausgewählten Verbindung mit pflegenden Ölen und anderen wertvollen Inhaltsstoffen bringt Glycerin jedoch die erwünschte Wirkung.
 

Vorteil 2: Glycerinseife kann unterschiedliche Wirkungen haben
 

Magst du den beruhigenden Duft von Lavendel oder die verführerische Sinnlichkeit von Rosen? In Glycerinseifen lassen sich viele verschiedene Zusatzstoffe einarbeiten, sodass sowohl der Duft als auch die Wirkung auf die Sinne ganz unterschiedlich ausfallen können. Besonders pflanzliche Inhaltsstoffe und echte getrocknete Blüten sind gefragt, aber auch optische Highlights, wie kleine Muscheln oder Orangenschalen.
 

Wusstest du, dass sich sogar Luffaschwämme in Glycerinseife einarbeiten lassen? Durch diesen Zusatz bekommt die Seife einen leichten Peeling-Effekt, sodass deine Haut nicht nur gereinigt, sondern auch von kleinen Hautschüppchen befreit wird. Deshalb eignen sich solche Luffaseifen auch optimal zur Körperpflege.
 

BadeFeen Luffaseifen
 

Vorteil 3: Glycerinseife ist allergikerfreundlich
 

Von den meisten Menschen werden die milden Tenside einer Glycerinseife gut vertragen. Sie gilt deshalb als besonders allergikerfreundlich. Häufig sind es synthetische Tenside, Parfüme und andere Zusatzstoffe, die Allergien auslösen. Solltest du auf eine Seife oder ein Duschgel mit Rötungen oder Juckreiz reagieren, ist vielleicht eine milde Glycerinseife eine hilfreiche Lösung.
 

Was ist in Glycerinseife enthalten?


Es gibt verschiedene Arten von Glycerinseifen, die sich in ihrer Zusammensetzung unterscheiden. Wenn du auf der Suche bist nach einem optischen Highlight im Bad, das zudem herrlich duftet und deine Haut pflegt, dann sind transparente Glycerinseifen genau das Richtige.
 

Sie bestehen aus einem höheren Anteil Glycerin, außerdem Wasser und verschiedenen Tensiden. Natürliche Zusatzstoffe, wie Mohnsamen, Luffaschwämme oder sogar Haferflocken sowie natürliche Duft- und Farbstoffe runden ihre Zusammensetzung ab. Aufgrund ihrer außergewöhnlichen Optik eignen sich diese Glycerinseifen auch optimal zum Verschenken!
 

Wenn dir der pflegende Aspekt einer Glycerinseife wichtiger ist, dann ist eine Stückseife mit geringerem Glycerinanteil empfehlenswert. Hier wird auf Farbstoffe verzichtet. Neben milden Tensiden enthält eine solche Stückseife pflegende Öle, wie beispielsweise Mandelöl. Außerdem sorgt Shea Butter für langanhaltende Geschmeidigkeit und schützt die Haut zusätzlich vor dem Austrocknen.
 

Wenn du dir eine fruchtig duftende, zart pflegende Glycerinseife wünschst, ist beispielsweise die Stückseife Orange & Grapefruit von BadeFee eine gute Wahl. Oder magst du es lieber dezent mit einer leichten Kräuter-Note? Dann ist die Stückseife Eisenkraut passend für dich.
 
Glycerinseifen von BadeFee

Glycerin für die Haut: Feuchtigkeitsspendend für den ganzen Körper


Möchtest du nicht nur beim Händewaschen, sondern rundum deiner Haut ausreichend Feuchtigkeit spenden? Viele Produkte von BadeFee enthalten pflanzliches Glycerin und schützen so deine Haut vor Feuchtigkeitsverlust. In Kombination mit Aloe Vera sowie pflegenden Ölen und Fetten bildet sich ein Rundum-Verwöhnprogramm für deine Haut.
 

Kennst du beispielsweise die Körperlotion Samtweich aus der BadeFee Basic Line? Sie macht deine Haut wohlfühlzart und langanhaltend geschmeidig. Hochwertiges Mandelöl und wertvolle Aloe Vera pflegen tiefenwirksam. Auch die leichte Körpercreme Blütenzart schenkt dir ein angenehm gepflegtes Hautgefühl und spendet intensive Feuchtigkeit.

Beim Händewaschen und unter der Dusche kannst du statt einer Seife auch einen Reinigungsschaum mit Glycerinanteil verwenden. Der Reinigungsschaum Fresh Grapefruit aus der BadeFee Candyline duftet herrlich fruchtig und schützt deine Hautbarriere.
 

Du bist unterwegs und hast keine Möglichkeit, dir die Hände zu waschen? Dann hilft dir das Hygiene Handgel, mit dem du ohne Wasser hygienisch saubere Hände bekommst. Durch einen Glycerinanteil trocknet es die Haut nicht aus, sondern macht die Hände weich und geschmeidig. Wenn du magst, kannst du mit einer pflegenden Handcreme zusätzlich deine Haut schützen.

Entdecke die Körperpflege von BadeFee!


Neben außergewöhnlicher Glycerinseife findest du im Sortiment von BadeFee viele weitere Pflegeprodukte für den ganzen Körper. In unserem Newsletter erfährst du außerdem von spannenden Rabatten, neuen Produkten und aufregenden Sonderaktionen! Hast du Lust, Teil unserer Insider-Community zu werden? 

Share this post:

Älterer Post Neuerer Post

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

translation missing: de.general.search.loading